Dschungelcamp 2012

Auf ins Dschungelcamp hieß es in der zweiten Ferienwoche für unsere Judokas. 16 Jugendliche folgten dem Aufruf und erlebten in Neuhaus an der Mündung der Rott fünf herrliche Sommertage.

Für die Verpflegung zeigten dieses Jahr die 3 V'S - Veronika Zeindl, Vera Kaltenecker und Veronika Lehner - verantwortlich. Neben typischen Lagergerichten, wie Chilli con Carne, zauberten Sie auch einige besondere Mahlzeiten wie Tacos und Sandwiches, die zur Zufriedenheit aller verschlungen wurden. Selbst das morgendliche Lauftraining, in der zweiten Wochenhälfte kombiniert mit dem nagelneuen Motorikpark in Neuhaus, konnte den Teilnehmern den Spaß nicht verderben. Und auch tagsüber kam der Sport nicht zu kurz. Neben Volleyball und Federball wurde auch die Rott ausgiebig zum Baden bzw. Kanadier fahren genutzt. In der Mittagshitze und abends wurden mit Schafkopfen und Rubiks Würfel mehr die mentalen Fähigkeiten trainiert. Auch für die musische Unterhaltung war gesorgt, der Lagerohrwurm "Sänk you for trävelling wiss Deutsche Bahn" wird allen mit Sicherheit noch lange im Ohr bleiben. Am Mittwoch ging es dann gemeinsam in den Kanadiern Innabwärts am Kloster  Vornbach vorbei und unterhalb der Burg Neuburg nach Wernstein. Von hier wanderten wir dann zu Fuß zurück. Am Donnerstag war es leider etwas nasser, was den einen oder anderen jedoch nicht davon abhielt, sich durch Holzhacken für's abendliche Lagerfeuer warm zu halten.