Bayerische Meisterschaft Senioren 2014

Mit Stefanie Klinger und Igor Turovskiy überzeugten zwei unserer Kämpfer auf Bayerischer Ebene.

Bayer. Meisters...

Stefanie Klinger (-48kg) hatte es mit der Bungesligakämpferin Katharina Walesch zu tun. Klinger ließ sich davon nicht beeindrucken und legte ihre Gegnerin souverän mit Uchi-mata auf die Matte. Damit holte sich die Passauerin den Sieg in der Gewichtsklasse bis 48kg.

Ihr Vereinskollege Igor Turovskiy trat in der Gewichtsklasse bis 90kg an und mischte hier ordentlich mit. In seinem ersten Kampf traf er auf Matthias Jaud vom TSV Grafing. Diesen besiegte er schon nach kurzer Kampfzeit im Bodenkampf durch eine Umdrehtechnik und einer anschließenden Haltetechnik. Sein zweiter Gegner war Simon Höllerich (TSV Großhadern). Hier erzielte Turovskiy eine kleine Wertung (Yuko) durch einen Festhalter im Bodenkampf. Diese Wertung brachte er über die Zeit und gewann somit die Begegnung. Im darauffolgenden Kampf traf der Passauer auf Sebastian Mayr vom SF Friedberg. Mayr, welcher später auch bayerischer Meister werden sollte, bezwang Turovskiy mit Soto-make-komi, einem Hüftfeger. Nun legte sich der Passauer noch einmal ins Zeug und brachte seine Gegner ordentlich zum schwitzen. Hendrik Eichner (TSV Grafing) musste sich nach einer Festhaltetechnik und einem Konter, für welche Turovskiy je einen Yuko erhielt, und einem anschließenden Ippon für Tani-otoshi geschlagen geben. Mit seinem letzten Kontrahenten, Herbert Baur (TSV Schwabmünchen), lieferte er sich noch einen spannenden letzten Kampf. Es wurde über die volle Kampfzeit bis in die Verlängerung gekämpft. Der Passauer siegte in den letzten Sekunden der Verlängerung mit einer Wurftechnik und sicherte sich so einen hervorragenden zweiten Platz.

Beide Kämpfer haben sich somit für die deutschen Pokalmeisterschaften, welche vom 28. bis 30.11. in Neuhof (Hessen) statt finden, qualifiziert und werden dort um die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft kämpfen.