Severin Edmeier ist Süddeutscher Meister in der U18 2015

Severin Edmeier konnte sein Können auf der Süddeutschen Meisterschaft am vergangenen Wochenende wieder einmal unter Beweis stellen. Der aus Kösslarn stammende Kämpfer zeigte Judo auf höchstem Niveau.

Süddeutsche Ein...

 

Er startete in der Gewichtsklassen -43kg. Seinen ersten Kampf bestritt er gegen Alexander Kempe vom JV Nürtingen (Baden Württemberg). Innerhalb der ersten 30 Sekunden zwang Edmeier seinen Gegner durch eine Würgetechnik zur Aufgabe und gewann so vorzeitig die Begegnung. Severin's nächster Konkurrent war Sven Egger (JC Konstanz). Der Passauer dominierte den Kampf über durch einige Techniken, welche aber nicht mit hohen Wertungen belohnt wurden. So entschied sich der Kampf erst in den letzten Sekunden durch einen Haltegriff. Im Halbfinale traf Severin, mit Konstantin Weinmann (TSV Abensberg), auf einen alten Bekannten. Nach einem spannenden Duell gewann Edmeier knapp mit drei Yuko, welche er für zwei Ura-nage (eine Aushebetechnik) und einen Haltegriff erhielt. Im Finalkampf traf er auf Daniel Reimer vom BC Karlsruhe. In einer über die volle Zeit gehenden Begegnung konnte sich Severin seinen Sieg erst in der Verlängerung, dem Golden Score, holen. Hier gewinnt derjenige, der die erste Wertung erzielt. Der Passauer setzte einen Tsuri-komi-goshi an, erhielt dafür ein Yuko und sicherte sich damit den Titel des Süddeutschen Meisters. Gleichzeitig qualifizierte sich Edmeier dadurch für die kommenden Deutschen Meisterschaften am 28.02.2015 in Herne (Nordrhein-Westfalen).