Vier Mal Gold beim letzten Nachwuchsturnier des Jahres

Das letzte Nachwuchsturnier des Jahres wurde vom FC Hohenthann ausgerichtet. Sieben Nippon Kämpfer nutzten diese letzte Chance um noch einmal kräftig Medaillen abzustauben.

Hohenthanner Na...

In der Altersklasse der U10 gingen vier Nipponer auf die Matte. Alf Stark konnte sich in Gruppe 2 zuerst mit dem Fußwurf O-soto-gari gegen Mia Löbnitz durchsetzen und im Anschluss fegte er den Deggendorfer Lennart Buske von der Matte. Er holte das erste Gold des Tages ein.
Auch Theresa Steinleitner zeigt in Gruppe 3 Spitzenleistungen. Sie siegte in all ihre Kämpfe vorzeitig und fegte ihre Gegner nur so von der Matte und sicherte sich ebenfalls Gold.
In Gruppe 4 trat Johann Bader gegen vier andere Judoka an. Gegen Florian Weber und Adrian König (TSV Vilsbiburg/FC Hohenthann) setzte er sich deutlich durch. Nur gegen den Mitterfelser Thomas Berleb zog er den Kürzeren. Er errang Silber.
Als letzter Starter in dieser Altersklasse ging Markus Plechinger auf die Matte. Ihm gelang in den ersten beiden Kämpfen in der Gruppe 7 der Sieg. Nur seinem letzten Kontrahenten, Marco Stroh (SG Moosburg), musste er sich geschlagen geben.

In der U12 gewann David Bitzer alle seine Begegnungen vorzeitig und ohne nennenswerten Widerstand seiner Gegner. Somit holte er sich den ersten Platz in der Gruppe 2.
Leonidas Kalaitsidis verlor seinen ersten Kampf gegen Manuel Ostheimer (TSV Vilsbiburg) und kämpfte im Anschluss unentschieden. Seinen letzten Kontrahenten, Michael Schmid (SG Moosburg), besiegte er im Bodenkampf und holte Bronze.
In Gruppe 5 gewann Fotios Giannoulis erst gegen Nikolaus Eder (TV 64 Landshut) und dann gegen Maximilian Bugl vom TSV Mitterfels. Er holte somit das vierte Gold für Passau.