Niederbayerische Meisterschaft U15 2019

In Mitterfels fanden am Wochenende die Niederbayerischen Meisterschaften der U15 statt. Auch drei Jungjudoka unseres Vereins starteten ins Rennen um die Medaillen.

Niederbayer. Me...

Lisa Tiefenböck trat in ihrem zweiten Wettkampf überhaupt in der Gewichtsklasse 52kg an. Mit ihre erste Gegnerin, Laura Kallinger (FC Hohenthann), lieferte sie sich einen sehr ausgeglichenen Kampf mit Chancen auf beiden Seiten – nach einem Ippon im Boden unterlag Lisa. Ein schweres Los zog sie mit der Abensbergerin Franzsika Müller, nach einer Unachtsamkeit im Boden konnte die spätere Meisterin Müller den Kampf für sich entscheiden. Auch gegen die erfahrenen Kämpferin Dimitra Sioka (TSV Abensberg) hatte sie wenig Glück und unterlag trotz guter Ansätze nach Ippon für Ouchi-gari. Am Ende des Tages konnte sie sich über Bronze freuen.

In seinem ersten Jahr in der neuen Altersklasse ging Mohammad Gudaev bis 37kg an den Start. Gegen den Zwiesler Leonhard Szilner gelang Mohammad ein Ippon im Bodenkampf. Auch mit seinem nächsten Kontrahenten, Noah Maicher vom TV Eggenfelden, machte er im Boden einen kurzen Prozess und siegte mit einer Haltetechnik. Im Finale traf Mohammad dann auf den Vilsbiburger Corentin Chamousset, trotz starker Leistung konnte er sich nicht durchsetzen und holte sich somit Silber.

Bis 40kg trat Johann Bader an. Seinen ersten Gegner, Petar Corak-Groll (TSV Mitterfels), konnte er nach einer kleinen Wertung für den Fußfeger O-soto-gari und einem späteren Ippon für Haltgriff souverän gewinnen. Im Kampf um den Finaleinzug musste er sich Magnus Trauner, dem späteren Sieger, nach einem Ippon für O-uchi-gari geschlagen geben. In der letzten Begegnung – Kampf um Platz drei – zeigte Johann Topleistungen. Nach einem Hüftwurf und einem Ippon im Bodenkampf durfte er mit Bronze das Turnier verlassen.

Alle drei Athleten qualifizierten sich für die Südbayerischen Meisterschaften in Töging.