Sparkassenpokal Jena 2013

Johannes Wilhelm wird Dritter in Jena.

Mit insgesamt 760 Startern zählt das Pokalturnier in Jena zu einem der bestbesuchten Turniere in ganz Deutschland.

Sparkassenpokal...

 

Johannes Wilhelm trat erstmals in seiner neuen Gewichtsklasse -40 kg an. In den ersten beiden Begegnungen mussten sich seine Kontrahenten Sascha Riehl aus Eilenburg und Niclas Reimann aus Wanzleben jeweils vorzeitig nach einer großen Außensichel mit anschließendem Haltegriff geschlagen geben. Im Halbfinale traf er auf den späteren Sieger Vinzenz Giller aus Schwarza. Dem mitteldeutschen Meister und Schüler am Sportinternat Jena lieferte Johannes einen ausgeglichenem Kampf, eher er in einen Festhalter geriet, aus dem er sich nicht mehr befreien konnte. Im kleinen Finale stand ihm Roman Hethke aus Leipzig gegenüber. Kurz vor Ablauf der Kampfzeit gelang ihm eine volle Wertung für die große Außensichel O-soto-gari und er konnte sich damit die Bronzemedaille sichern.